frankjaeger

frankjaeger
Mitglied seit: 03.04.2008

Zum Verkauf 0 Eingetragen 1102
Bewertungen: 1800 Reviews: 86
Genres: Blues, Dark Wave/Gothic, Hardcore, Metal, Pop, Punk, Rock
Bewertungsverteilung von frankjaeger
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
01042371923334911212619323033422524113167
Die letzten Bewertungen
06.01.2018 Circuline: Counterpoint (2016) 7 Points Rating 7.0
03.01.2018 Asking Alexandria: Asking Alexandria (2017) 9 Points Rating 9.0
03.01.2018 White Sparrows: Kein Applaus (2018) 9 Points Rating 9.0
03.01.2018 Beth Hart & Joe Bonamassa: Black Coffee (2018) 9 Points Rating 9.0
03.12.2017 Rush: Clockwork Angels (2012) 9 Points Rating 9.0
03.12.2017 Rush: Snakes & Arrows (2007) 8.5 Points Rating 8.5
03.12.2017 Rush: Vapor Trails (2002) 8.5 Points Rating 8.5
03.12.2017 Rush: Test For Echo (1996) 8 Points Rating 8.0
03.12.2017 Rush: Counterparts (1993) 9 Points Rating 9.0
03.12.2017 Rush: Roll The Bones (1991) 8.5 Points Rating 8.5
Insgesamt 1800 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen

Die letzten Reviews
06.01.2018 Circuline: Counterpoint (2016)

Unaufgeregter US Prog mit illustren Gästen. Das zweite Album der US Amerikaner CIRCULINE macht es dem Hörer erst einmal nicht leicht, entpuppt sich der Opener 'New Day' doch eher als ein über fünf Minuten langes instrumentales Intro mit Sprachsampeln, das nicht immer spannend geraten ist. Doch ... [Review lesen]

7 Points Rating 7.0
30.11.2017 Witchwood: Handul Of Stars (2016)

Ein Album wie vor 45 Jahren. Was wäre, wenn JETHRO TULL in den Siebzigern ein Album mit URIAH HEEP aufgenommen hätte? Klingt seltsam? Nein, klingt gut! Die Italiener von WITCHWOOD, die 2014 bereits ein Album namens "Litanies From The Woods" veröffentlicht hatten, das bei uns auf sehr offene Ohren ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
06.01.2016 Albatross: Fear From The Skies (2015)

Die Horror-Inder sind zurück! Nein, das ist eine gute Nachricht, denn Horror sind nur die Texte, ansonsten haben mir bereits ihre beiden EPs "Dinner Is You" und "Kissing Flies" gut gefallen. Nun servieren sie uns ihr erstes komplettes Album mit dem Titel "Fear From The Skies". Natürlich haben sie ... [Review lesen]

8.5 Points Rating 8.5
03.10.2015 Tempesta: Platinum (2003)

Longhorns, Stetsons, Redneck-Attitüde trifft auf Matterhorn, Neutralität und Skipisten - alles Käse? Die Schweizer TEMPESTA – nein, das hat nichts mit Joey von EUROPE zu tun, und mit dem mittlerweile dritten Album sollte dies den Liebhabern gepflegten Rocks bereits bekannt sein – machen doch ... [Review lesen]

7 Points Rating 7.0
28.09.2015 Coal Chamber: Rivals (2015)

Schwer in die Jahre gekommen. Es ist zwanzig Jahre her. Das macht aus einer Band entweder einen Rock-Dino oder eine Note im Geschichtsbuch des Metal. Die Jungs von COAL CHAMBER begannen vor über zwanzig Jahren, den Nu Metal auf der musikalischen Landkarte zu vermerken und galten aus Vorreiter der ... [Review lesen]

6 Points Rating 6.0
28.09.2015 Within Silence: Gallery Of Life (2015)

So feiert man Helloween in der Slowakei. Es gäbe so viele Möglichkeiten, das Debütalbum der Slowaken WITHIN SILENCE zu dissen. Allzu offensichtlich bedienen sie sich bei den großen Namen des Euro Metal, sei es SONATA ARCTICA, STRATOVARIUS, HAMMERFALL oder natürlich den unvermeidlichen Hamburger ... [Review lesen]

7.5 Points Rating 7.5
28.09.2015 Pyogenesis: Century In The Curse Of Time, A (2015)

Willkommen zurück, ihr Recken Stuttgarts! Eine Band wie ein Chamäleon. Was haben die Jungs schon für Merkwürdigkeiten fabriziert. Zugegeben ich bin erst 1996 durch den Song 'Love Nation Sugarhead' aufmerksam geworden, aber das war packender Alternative mit Popschlagseite. Als ich wieder aufmerksam ... [Review lesen]

9 Points Rating 9.0
26.08.2015 Jared James Nichols: Old Grey And The Wild Revial (2015)

Blues-Youth-Infusion! 20 Jahr ist er alt, und die Southern Blues-Szene verneigt sich bereits in seine Richtung. Okay, zugegeben, die Blues-Szene an sich liebt es, wenn junge Hüpfer sich dieses Stils annehmen. Klar, dann wirkt man nicht mehr, als wäre die Zeit des Blues längst vorbei und die Helden ... [Review lesen]

8.5 Points Rating 8.5
07.05.2015 : Metalliance Volume 1 (2015)

Okay, ich bin voreingenommen, aber wir haben ihn ja eben nach unserem Geschmack zusammengestellt. Da geht das kaum niedriger. Solche Granaten wären möglicherweise auf ewig unveröffentlicht geblieben! Nicht auszudenken! WATCHTOWERs 'The Size Of Matter' ist ein Killer, genauso der in eine ähnliche ... [Review lesen]

10 Points Rating 10.0
21.04.2014 Find Me: Wings Of Love (2013)

Klassischer, starker Melodic Rock! Natürlich, das Label Frontiers hat sich seine Nische gesucht und veröffentlicht eine ganze Menge Zeugs aus dem Melodic Rock und dem AOR, aber ich bin darüber nicht unglücklich. Zumal uns nur selten wirklich schlechte Kost vorgesetzt wird. Was das Label aber auch ... [Review lesen]

7.5 Points Rating 7.5
Insgesamt 86 Reviews vorhanden. Alle anzeigen
Login
×