President Fruitley

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 29.10.2007

Zum Verkauf 69 Eingetragen 685
Bewertungen: 235 Reviews: 48
Genres: Blues, Dark Wave/Gothic, Hörspiel/Hörbuch, Jazz, Klassik, Pop, Punk, Rock, Singer/Songwriter/Liedermacher, Ska, Sonstiges, Soul/R&B, Soundtrack, Volksmusik/Folklore, World Music
Bewertungsverteilung von President Fruitley
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
0000100206541322132636412937

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 2.4390243902439% (1x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 4.8780487804878% (2x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 14.634146341463% (6x)

5.5: 12.19512195122% (5x)

6.0: 9.7560975609756% (4x)

6.5: 31.707317073171% (13x)

7.0: 53.658536585366% (22x)

7.5: 31.707317073171% (13x)

8.0: 63.414634146341% (26x)

8.5: 87.80487804878% (36x)

9.0: 100% (41x)

9.5: 70.731707317073% (29x)

10.0: 90.243902439024% (37x)

Die letzten Bewertungen
10.0 für Dota: Wo Soll Ich Suchen (2013) (04.09.2013)
10.0 für Rose Windows: Sun Dogs, The (2013) (28.07.2013)
10.0 für Wolf People: Fain (2013) (08.07.2013)
7.5 für Kinks, The: Phobia (1993) (26.06.2013)
8.0 für Kinks, The: UK Jive (1989) (20.06.2013)
Insgesamt 235 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

28.09.2015 - Hazmat Modine: Extra-Deluxe-Supreme (2015)

9.0 / 10
Die Rolle des Orchesterleiters hat Wade Schuman inne, ein Mann mit sowohl kompositorisch als auch stimmlich dezenten Ähnlichkeiten zum großen Tom Waits (auch wenn zu deutlicheren Übereinstimmungen noch jede Menge ungefilterte Zigaretten und Whisky von Nöten wären). Es ist nur ein vager Vergleich, ... [Review lesen]

28.09.2015 - I'm From Barcelona: Growing Up Is For Trees (2015)

9.0 / 10
Wie geht man mit einer Band bestehend aus 27 Menschen auf Europa-Tour? Garnicht, denn der gemeine Bandnightliner hat nur Platz für 16 Menschen. Deswegen schrumpften I'm From Barcelona zeitweise zusammen, was die organisatorische Brisanz einer großen Tour allerdings sicherlich nicht auf erträgliche ... [Review lesen]

27.06.2015 - Orchestre Miniature In The Park: Songs About The Sun (2015)

10.0 / 10
Dies ist keine gewöhnliche Albumrezension. Wir sind beide persönlich stark befangen was das erste Album vom Orchestre Miniature in the Park angeht, weil wir beide in das Projekt verstrickt sind. Ich ganz besonders, da ich mich glücklich schätze Teil dieser Band zu sein und es somit sozusagen mein ... [Review lesen]

30.12.2014 - Die Liga Der Gewöhnlichen Gentlemen: Alle Ampeln Auf Gelb! (2014)

9.5 / 10
Als der Festsaal Kreuzberg abbrannte, war meine erste Assoziation mit jenem Verlust das jährliche Superpunk-Spektakel an diesem Ort, jeweils immer ein oder zwei Tage vorm Jahreswechsel. Das Feuer und das folgende, traurige Ende des Festsaals fiel zeitlich auch ungefähr mit der Auflösung der Gruppe ... [Review lesen]

11.12.2013 - The Benja Men: Goodbye, Smile Mile (2013)

9.0 / 10
Es liegt ja groß im Trend Kinder zweisprachig zu erziehen, und wie auch immer man das in manchen Fällen finden mag – sollte es sich um Englisch und Deutsch handeln ist Goodbye, Smile Mile prädestiniert im kindeseigenen CD-Player zu landen (um an dieser Stelle mal Kritik loszuwerden – stilecht ... [Review lesen]

04.09.2013 - Dota: Wo Soll Ich Suchen (2013)

10.0 / 10
Auf einem Konzert von Dota Kehr bekommt man von ihr meistens zu hören, dass ihre Lieder entweder traurig oder beängstigend seien. Auf einem Konzert von Dota Kehr bekommt man außerdem oft Lieder zu hören, welche sich auf keinem Album befinden. Manches Werk ist nur wenige Wochen alt und hat noch keinen ... [Review lesen]

28.07.2013 - Rose Windows: Sun Dogs, The (2013)

10.0 / 10
Folgendes ereignete sich in dem Moment, als ich vor rund fünf Minuten The Sun Dogs hören wollte: eine apokalyptische Regenschauer ließ sich vom Himmel fallen und seitdem kann man durch meine Fenster sehen: nichts. Jetzt mag das kaum etwas Besonderes sein. Doch da Rose Windows zum einen das Wort Fenster ... [Review lesen]

08.07.2013 - Wolf People: Fain (2013)

10.0 / 10
Jajaja, wir sind Fans folkloristischer Musik. Und auch folkloristischer Gitarrenmusik. Wenn eine Band dann das alles mit unglaublich klaren Strukturen, wunderbarer Aufgeräumtheit und unschlagbar unaufgesetzter Coolness zusammenmischt, muss eine Superband hervorkommen: Wolf Peope. Mit Fain haben sie ... [Review lesen]

26.06.2013 - The Kinks: Phobia (1993)

7.5 / 10
Es ist das letzte Studioalbum und das einzige, welches die CD als hauptsächliches Tonträgermedium hat. Offensichtlich wollte man diesen Umstand ausnutzen, denn die CD ist vollgepackt mit einer Spielzeit von gut 76 Minuten, sodass das letzte auch gleichzeitig das umfangreichste Kinks-Album geworden ... [Review lesen]

20.06.2013 - The Kinks: UK Jive (1989)

8.0 / 10
Die einzige „Recherche“-Tätigkeit vor dem Verfassen einer Rezension für diese Serie ist ein Blick auf den jeweiligen Wikipedia-Artikel. Nicht nur für die Informationen die dort stehen, sondern auch für die die dort nicht stehen. Je weiter man in der Kinks-Diskographie vorblättert, desto kürzer ... [Review lesen]

Insgesamt 48 Reviews vorhanden. Alle anzeigen