schanzer.in

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 19.03.2017

Zum Verkauf 8 Eingetragen 423
Bewertungen: 215 Reviews: 55
Genres: Elektronische Musik, Jazz, Metal, Pop, Rock, Soul/R&B, Soundtrack
Bewertungsverteilung von schanzer.in
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
1001022401431391918501742713

0.5: 2% (1x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 2% (1x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 4% (2x)

3.5: 4% (2x)

4.0: 8% (4x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 28% (14x)

5.5: 6% (3x)

6.0: 26% (13x)

6.5: 18% (9x)

7.0: 38% (19x)

7.5: 36% (18x)

8.0: 100% (50x)

8.5: 34% (17x)

9.0: 84% (42x)

9.5: 14% (7x)

10.0: 26% (13x)

Die letzten Bewertungen
7.0 für Caravan: Caravan (1969) (06.05.2018)
9.0 für Renaissance: Novella (1977) (30.04.2018)
Insgesamt 215 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

11.06.2018 - Fireballet: Night On Bald Mountain (1975)

7.0 / 10
"Fireballet" legten 1975 mit ihrem Debut "Night On Bald Mountain" ein interessantes, vielschichtiges Prog-Rock Album vor. Man fühlt sich gelegentlich an frühe Genesis und, vor allem wegen des teilweise mehrstimmigen Gesangs, an die Landsleute von Kansas erinnert. Der Titeltrack könnte gesangsmäßig ... [Review lesen]

30.05.2018 - Nick Mason: Nick Mason's Fictitious Sports (1981)

7.0 / 10
"Fictitious Sports" ist eine Kooperation zwischen dem Pink Floyd Schlagzeuger Nick Mason und der Jazzpianistin, -komponistin und Bandleaderin Carla Bley. Von ihr stammt auch der Löwenanteil des Materials. Steve Swallow (b) und Michael Mantler (tr) sind ebenso dabei wie der ex-Soft Machine Schlagzeuger ... [Review lesen]

06.05.2018 - Brand X: Unorthodox Behaviour (1976)

8.5 / 10
"Unorthodox Behaviour" ist ein instrumental gehaltenes Jazz-Rock bzw. Fusion-Album, welches 1976 aufgenommen wurde. Ein gewisser Phil Collins sitzt am Schlagzeug! Wer ihn nur von Radiopop-Ware a la "Another Day In Paradise" kennt, würde Phil Collins kaum zutrauen, ein derart einfallsreiches und extrem ... [Review lesen]

06.05.2018 - Caravan: Caravan (1969)

7.0 / 10
"Caravan's" Debut von 1969 steht stilistisch in einer Reihe mit anderer psychedelisch angehauchter Rockmusik von frühen Pink Floyd, Soft Machine und Family. Typisch für Caravan ist, dass der Sound zugunsten der Orgel ohne Gitarrensoli auskommt. Dafür gibts gelegentliche Querflöteneinsätze, die ... [Review lesen]

05.05.2018 - Anne Haigis: Dancing In The Fire (1997)

8.0 / 10
Sie kam mir schon immer wieder unter, die Anne Haigis: Als Backgroundsängerin bei anderen Interpreten, auf Plakaten, die irgendwo rumhingen etc. Doch was sie selbst so veröffentlicht, habe ich eben erst entdeckt. "Dancing In The Fire" ist eine live eingespielte Doppel-CD von 1997. Anne singt mit einer ... [Review lesen]

04.05.2018 - Dan Reed Network: Dan Reed Network (1988)

6.5 / 10
Das Album klinge so "als wenn Toto Neger wären". Das schrieb der "Musik Express" damals über das selbstbetitelte Debut von "Dan Reed Network". Diese Einschätzung hat mich sofort dazu verleitet, mir das Album zuzulegen. Schließlich mag ich sowohl schwarze Musik, sofern sie handgemacht ist, als auch ... [Review lesen]

02.05.2018 - Dr. Feelgood: Down By The Jetty (1975)

8.0 / 10
"Down by The Jetty" von 1975, das Debut von Dr. Feelgood, in Mono aufgenommen, das Cover in Graustufen..... Aber das passt zur Attitüde der Doktoren. Reduziert auf das Allerwesentlichste kommt hier Energie pur aus den Boxen. Sänger Lee Brilleaux muss man nicht nur gehört, sondern auch gesehen haben. ... [Review lesen]

02.05.2018 - Cross & Jackson: Another Day (2018)

8.0 / 10
Hinter Cross & Jackson verbergen sich zwei Pioniere des Progressive-Rock Genre: David Cross war Geiger bei King Crimson und spielte dort in der Besetzung mit John Wetton und Bill Bruford. David Jackson ist bekannt als Saxophonist bei Van der Graaf Generator. Auch bei Soloalben von Peter Hamill war er ... [Review lesen]

01.05.2018 - Uriah Heep: Innocent Victim (1977)

8.5 / 10
Die Zeit mit John Lawton finden ja viele Heep-Fans nicht so toll. Soll angeblich zu poppig gewesen sein. In dieser Hinsicht kann ich den großen Unterschied zu den Vorgängern "Return To Fantasy" und " High And Mighty" nicht ausmachen. Letztendlich handelt es sich bei all diesen Mitte/Ende 70er Alben ... [Review lesen]

30.04.2018 - Renaissance: Novella (1977)

9.0 / 10
"Renaissance" sind eine britische Band, die 1969 geründet wurde und gewöhnlich dem Progressive-Rock zugeordnet wird. Selbst bezeichnen sie ihren Stil als "Alternativ-Progressive-Rock". Das alternative Element besteht im weitgehend akustischen Sound, der von Klavier und Orchester anstatt von elektrischer ... [Review lesen]

Insgesamt 55 Reviews vorhanden. Alle anzeigen