schanzer.in

schanzer.in
Mitglied seit: 19.03.2017

Zum Verkauf 8 Eingetragen 269
Bewertungen: 190 Reviews: 28
Genres: Blues, Elektronische Musik, Jazz, Metal, Pop, Punk, Rock, Singer/Songwriter/Liedermacher, Soul/R&B, Soundtrack
Bewertungsverteilung von schanzer.in
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
1001012401431181616411537713
Die letzten Bewertungen
30.12.2017 Pointer Sisters, The: Pointer Sisters, The (1973) 8.5 Points Rating 8.5
30.12.2017 Status Quo: Rockin' All Over The World (1977) 8 Points Rating 8.0
30.12.2017 Santana: Beyond Appearances (1985) 6 Points Rating 6.0
30.12.2017 Santana: Shango (1982) 7.5 Points Rating 7.5
30.12.2017 Santana: Zebop! (1981) 8.5 Points Rating 8.5
29.12.2017 Pat Benatar: True Love (1991) 8 Points Rating 8.0
29.12.2017 Santana: Marathon (1979) 8 Points Rating 8.0
29.12.2017 Santana: Inner Secrets (1978) 8 Points Rating 8.0
29.12.2017 Gregg Allman Band, The: I'm No Angel (1987) 5 Points Rating 5.0
24.12.2017 Ian Hunter: All-American Alien Boy (1976) 9 Points Rating 9.0
Insgesamt 190 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen

Die letzten Reviews
30.12.2017 The Pointer Sisters: Pointer Sisters, The (1973)

Die Pointers kennen viele von Pop-Hits wie "I'm so excited". Jedoch haben die Schwestern auch mit "Energy" und "Priority" sogar Rockalben aufgenommen. Ihr Debut von 1973 klingt wiederum völlig anders. Wie?? Eigentlich so wie das Coverfoto ausieht. Dort sieht man ein gehörige Portion schräge Verrücktheit ... [Review lesen]

8.5 Points Rating 8.5
30.12.2017 Status Quo: Rockin' All Over The World (1977)

Manchen Fan mag "Rocking All Over The World" enttäuscht haben, weil es vom harten Rock weg hin zum Pop-Rock tendiert. Das ist verständlich, jedoch sind enttäuschte oder erfüllte Erwartungen kein objektives Qualitätskriterium. Man sollte diese Veröffentlichung vielmehr als Pop-Rock Album bewerten, ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
30.12.2017 Santana: Beyond Appearances (1985)

"Beyond Appearences" folgt der gleichen Formel wie seine Vorgänger seit "Inner Secrets": Mainstream-Rock garniert mit Latin-Elementen, wobei auf "Zebop!" das Pendel angenehm in Richtung Latin-Rock ausschlug um nun hier bis zum Anschlag in den Mainstream abzudriften. Der Sound ist bei dieser Produktion ... [Review lesen]

6 Points Rating 6.0
30.12.2017 Santana: Shango (1982)

Nachdem beim Vorgänger "Zebop!" wieder viele Latin-Rock-Elemente eingearbeitet wurden, geht "Shango" sehr weit Richtung AOR. Allenfalls "Nueva York", ein Instrumental, ist purer Latin-Rock. Sonst klingt das Album sehr mainstreamig. Neben starken eigenen Titeln wie "The Nile" oder "Body Surfing" wurde ... [Review lesen]

7.5 Points Rating 7.5
30.12.2017 Santana: Zebop! (1981)

Die beiden Vorgänger "Inner Secrets" und "Marathon" verkauften sich für Santana Verhältnisse schwach. Vermutlich deshalb wurde für "Zebop!" das Konzept verändert: Weiterhin straighter Rock, aber mit deutlich mehr Latin-Elementen. Ich kann mich erinnern, dass seinerzeit von "einem Geschenk an alte ... [Review lesen]

8.5 Points Rating 8.5
29.12.2017 Pat Benatar: True Love (1991)

Diese Album fällt völlig aus dem üblichen Pat Benatar Rahmen. Hier sucht man Pop, Wave oder Rock nämlich vergebens und ist dann eventuell vor den Kopf gestoßen und enttäuscht. "True Love" muss als das gesehen werden, was es ist, nämlich ein astreines Big-Band Album im Spannungsbereich Blues-Jazz-Rock'n'Roll-Boogie. ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
29.12.2017 Santana: Marathon (1979)

"Marathon" macht da weiter, wo "Inner Secrets" ein Jahr zuvor aufgehört hat: Starke Songs, toller Sänger, Santana-typische Gitarre, zeitgemäßes Soundgewand und rockiger, straighter, songorientierter als die Alben zuvor. "All I Ever Wanted" ginge sogar glatt als Hardrock durch. Das Album verkaufte ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
29.12.2017 Santana: Inner Secrets (1978)

Es gibt eine ganze Menge, was ich an diesem Album mag: Da wäre zunächst der warme, druckvolle Sound mit zeittypischen, leichtem Discotouch. Außerdem der hervorragende Sänger Greg Walker. Er erinnert stilistisch etwas an Steve Winwood. Vielleicht sind deshalb auf "Inner Secrets" mit "Dealer" ( vom ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
29.12.2017 The Gregg Allman Band: I'm No Angel (1987)

Das Album stammt von 1987 und klingt leider dementsprechend steril. Quietschkeyboardteppiche und 80er Wumm-Schlagzeug passen gar nicht zu Gregg Allman. Das Songmaterial klingt ebenfalls weitgehend belanglos. Es ist nichts wirklich schlecht, vor allem nicht Gregg Allman's gewohnt toller Gesang. Doch das ... [Review lesen]

5 Points Rating 5.0
24.12.2017 Ian Hunter: All-American Alien Boy (1976)

"All-American Alien Boy" enthält, nach meinem Dafürhalten, mit dem Titelstück einen der Höhepunkte der Rockmusik schlechthin! 7:07 lang wird da alles aufgefahren, was geht: vom Bombastchor bis zur Dixieland-Combo, vom feinen Rockgitarrensolo übers Stakkato-Piano bis zum abgefahrenen Bass-Solo von ... [Review lesen]

9 Points Rating 9.0
Insgesamt 28 Reviews vorhanden. Alle anzeigen
Login
×