schanzer.in

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 19.03.2017

Zum Verkauf 8 Eingetragen 542
Bewertungen: 259 Reviews: 101
Genres: Blues, Elektronische Musik, Hörspiel/Hörbuch, Jazz, Metal, Pop, Rock, Soul/R&B, Soundtrack
Bewertungsverteilung von schanzer.in
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
10010524015312112523632052814

0.5: 1.5873015873016% (1x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 1.5873015873016% (1x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 7.9365079365079% (5x)

3.5: 3.1746031746032% (2x)

4.0: 6.3492063492063% (4x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 23.809523809524% (15x)

5.5: 4.7619047619048% (3x)

6.0: 19.047619047619% (12x)

6.5: 17.460317460317% (11x)

7.0: 39.68253968254% (25x)

7.5: 36.507936507937% (23x)

8.0: 100% (63x)

8.5: 31.746031746032% (20x)

9.0: 82.539682539683% (52x)

9.5: 12.698412698413% (8x)

10.0: 22.222222222222% (14x)

Die letzten Bewertungen
8.0 für Lucifer's Friend: Banquet (1974) (12.12.2018)
10.0 für Deep Purple: Machine Head (1972) (28.11.2018)
Insgesamt 259 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

13.12.2018 - Emerson, Lake & Palmer: In The Hot Seat (1994)

3.0 / 10
"In The Hot Seat" dürfte der Tiefpunkt im Schaffen von ELP sein. Keith Emerson plagte sich mit Karpataltunnelsyndron an der Hand rum, war dementsprechend gehandicapt und wurde daher zum Teil durch Studiokeyboarder ersetzt! Am überzeugendsten ist noch die Bob Dylan Bearbeitung "Man In The Long Black ... [Review lesen]

12.12.2018 - Lucifer's Friend: Banquet (1974)

8.0 / 10
"Banquet" mixt rockige Riffs und Rhythmen mit höchst komplexen Passagen und Strukturen. Bläsersatz und ein vielköpfiges Streicherensemble sind buchstäblich in den Sound eingewoben, nicht nur als Zuckerguss aufgesetzt. Der spätere Uriah Heep Frontman John Lawton kann als Sänger seine ganze stimmliche ... [Review lesen]

10.12.2018 - Barbara Dennerlein: Bebabaloo (2010)

9.5 / 10
"Bebabaloo" ist für mich der Höhepunkt in Barbara Dennerleins Schaffen bis dato. Warum? Wenn sie in größeren Besetzungen spielt, lenken die Mitmusiker mit ihren Soli doch für mich zu sehr von Barbara's eigenem Stil ab. Hier ist über den ihren Sound sinnvoll ergänzenden Schlagzeuger hinaus nur ... [Review lesen]

09.12.2018 - Barbara Dennerlein: My Moments / Live On Hammond & Pipe Organ (2016)

8.0 / 10
Abgesehen von der Kretivität kommt die Kunst schon auch sehr vom Können. Auf der DVD Ausgabe kann man sehr viel davon sehen: Es ist sehr beeindruckend, wie Barbara zusätzlich zum beidhändigen Spiel noch per pedes über die Basspedale wirbelt. Besonders bei schnellen Stücken wie "Black And White" ... [Review lesen]

28.11.2018 - Alphonse Mouzon: Survivor, The (1992)

3.0 / 10
Was hat sich ein Alphonse Mouzon, einer der weltbesten Schlagzeuger bei dieser Produktion bloß gedacht? Dabei kann er es um Längen besser, wie auf "Mind Transplant" und bei vielen anderen Gelegenheiten bewiesen. "The Survivor" ist eine Ansammlung gesichtsloser, tödlich langweilender Nummern, die ... [Review lesen]

28.11.2018 - Diana Ross: Diana Ross ('76) (1976)

8.5 / 10
Auch Diana Ross hat ihr "Black Album", dieses hier. Das kommt daher, dass es 2 Alben gibt, die mit "Diana Ross" betitelt sind und ebenfalls zwei, die nur "Ross" heißen. Verwechslungen sind dabei natürlich vorprogrammiert. Mit der Titulatur "Black Album" ist jedoch klar, dass es sich um die 1976er LP ... [Review lesen]

28.11.2018 - Deep Purple: Perfect Strangers (1984)

8.5 / 10
Wow! Was war das für eine Sensation, als es auf einmal Deep Purple wieder gab! Erwartungshaltung und Vorfreude waren gleichermaßen groß und wurden zumindest mit Abstand von einigen Jahren keineswegs enttäuscht. "Perfect Strangers" war eines der allergelungensten Comeback-Alben der Rockgeschichte. ... [Review lesen]

28.11.2018 - Deep Purple: Machine Head (1972)

10.0 / 10
Was?? "Machine Head" wurde hier noch nie rezensiert? Kaum zu glauben, dennoch wahr. Dann schreib ich mal was dazu. Das war eine meiner allerersten LPs. Ich kann mich noch genau erinnern, wie dick das Vinyl war und wie es sich über viele Jahre hinweg das taufrische Aussehen erhalten hat, trotz häufigem ... [Review lesen]

28.11.2018 - Diana Ross: Live At Caesars Palace (1974)

7.0 / 10
Diana Ross war zuvor Mitglied der Girlgroup "The Supremes". Dort entwickelte sie sich zum Star und stellte die anderen Mitglieder in den Schatten, was dann zum Bruch führte. Hier als Solo-Act präsentierte sie sich konsequenterweise als Diva. Die Band erfüllt nur Begleitfunktion, alles ist auf Diana ... [Review lesen]

28.11.2018 - Dixie Dregs: Dregs Of The Earth (1980)

8.5 / 10
"Dixie Dregs" ist die 1970 gegründete Stammband von Deep Purple Gitarrist Steve Morse. Ein Artikel im "Musik Express" und das spektakuläre Cover-Foto haben mich veranlasst, dieses Album sofort zu erstehen, als es 1980 rauskam. Die "Dixie Dregs" machen Fusion mit deutlichem Rock- und auch Klassikeinschlag. ... [Review lesen]

Insgesamt 101 Reviews vorhanden. Alle anzeigen