Obi Wan LDK

- kein Avatar gespeichert -
Registriert seit: 28.10.2015

Zum Verkauf 0 Eingetragen 0
Bewertungen: 449 Reviews: 30
Genres: Dark Wave/Gothic, Hardcore, Metal, Punk, Rock, Singer/Songwriter/Liedermacher, Sonstiges, Soundtrack
Bewertungsverteilung von Obi Wan LDK
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
0000010201243121335811059397

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0.95238095238095% (1x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 1.9047619047619% (2x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0.95238095238095% (1x)

5.5: 1.9047619047619% (2x)

6.0: 3.8095238095238% (4x)

6.5: 2.8571428571429% (3x)

7.0: 11.428571428571% (12x)

7.5: 12.380952380952% (13x)

8.0: 33.333333333333% (35x)

8.5: 77.142857142857% (81x)

9.0: 100% (105x)

9.5: 88.571428571429% (93x)

10.0: 92.380952380952% (97x)

Die letzten Bewertungen
9.5 für Tool: Fear Inoculum (2019) (11.10.2019)
10.0 für Nf: Search, The (2019) (11.10.2019)
9.5 für Nf: Perception (2017) (11.10.2019)
9.5 für Nf: Therapy Session (2016) (11.10.2019)
8.0 für Kreator: Outcast (1997) (03.09.2018)
Insgesamt 449 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

11.04.2018 - Possessed: Seven Churches (1985)

9.5 / 10
Damals, 1985 bei meinem Plattendealer in Wetzlar: Der erste Gang zu den Heavy Metal Neuheiten... Mittendrin, schwarzes Cover mit weißem 'Possessed'-Logo, rotem 'Seven Churches' und umgedrehtem Kreuz. Auflegen lassen, Kopfhörer auf... Mike Oldfield Intro - dann brechen die Tore zur Hölle... 'The Exorcist' ... [Review lesen]

15.09.2016 - Dream Theater: Images And Words (1992)

8.0 / 10
Da ist es also, Album Nr. 1 mit neuem Sänger James LaBrie. Leider ist der Gesang auch der größte Schwachpunkt - vor allem live wird es noch viel deutlicher: Hoher Gesang mit wenig Gefühl und ohne Seele. Auf dem Album sind drei der besten Songs, die DT jemals geschrieben haben: PULL ME UNDER, LEARNING ... [Review lesen]

03.08.2016 - Kenn Nardi: Dancing With The Past (2014)

9.0 / 10
Ich verehre ANACRUSIS und Bandleader Kenn Nardi ist ein begnadeter Musiker und Komponist... aber ich kann ein Album ohne menschlichen Drummer nicht die vollen 10 Punkte geben!! Nach langer Überlegung muss ich für das Benutzen eines Drumcomputers mindestens einen Punkt abziehen - weniger als eine 9 ... [Review lesen]

30.01.2016 - Helloween: Keeper Of The Seven Keys Part I (1987)

8.0 / 10
Ich habe die Platte 1987 natürlich abgefeiert. Der Vorgänger war schon sehr gut, hatte aber einen eher limitierten Gesang von Kai Hansen. Deshalb die Entscheidung einen Sänger von internationalem Format zu suchen und der Erfolg gab der Band Recht... KEEPER... ging durch die Decke! Sogar in die Charts!! ... [Review lesen]

24.12.2015 - Faith No More: Real Thing, The (1989)

8.0 / 10
Als Faith No More "The Real Thing" veröffentlicht haben, wurden sie zur wichtigsten Alternative-Metal Band der Welt. Das Album war damals auch wirklich ein originelles, intensives Teil - mit den Hits "Midlife Crisis" und "Epic". Zu seiner Zeit ganz sicher 9, wenn nicht sogar 9,5 Punkte wert... leider ... [Review lesen]

18.12.2015 - Newsted: Heavy Metal Music (2013)

8.0 / 10
Jason Newsted meldet sich mit eigener Band zurück! Darüber bin ich wirklich froh, denn so ein Vollblut-Musiker darf sich mit 50 Jahren einfach noch nicht zur Ruhe setzen (auch wenn er es dank der Metallica-Millionen könnte). Ich habe Metallica mit Jason zum ersten Mal 1987(Monsters of Rock in Pforzheim) ... [Review lesen]

11.12.2015 - Death: Sound Of Perseverance, The (1998)

10.0 / 10
Hier ist das Vermächtnis eines musikalischen Genies, eines begnadeten Gitarristen, dem besten Death Metal Sänger aller Zeiten, eines Visionärs, eines Mannes, der ein neues Musikgenre (Death Metal) erschuf und perfektionierte... Chuck Schuldiner. Das letzte Death Album ist gleichzeitig auch das melodischste. ... [Review lesen]

10.12.2015 - Death: Symbolic (1995)

10.0 / 10
Chuck Schuldiner hat weder mit Death, noch mit Control Denied jemals ein offizielles Album veröffentlicht, dass weniger als 8,5/10 Punkten Wert ist. Das erste 10-Punkte-Meisterwerk erschien 1991, also gerade ein Jahr nach der katastrophalen Europa-Tour. Die Band kam OHNE den Bandleader mit einem Ersatzsänger... ... [Review lesen]

04.12.2015 - Caliban: Coverfield EP (2011)

6.0 / 10
Ich mag ja normalerweise Coversongs, vor allem wenn harte Metalbands, genrefremde Musik zu ihrer eigenen machen. Leider ist es Caliban nur teilweise gelungen... "Sonne" von Rammstein gefällt mir am Besten, aber an Meisterwerke von Type 0 Negative verbrennen sich die meisten ihre Finger... auch Caliban! ... [Review lesen]

29.11.2015 - Sólstafir: Svartir Sandar (2011)

10.0 / 10
Seit "Masterpiece of Bitternes" gehören SÓLSTAFIR zu den aufregendsten, originellsten Bands dieses Planeten - auch wenn sie zeitweise einzigartig anders klingen, ganz so als kämen die Isländer wirklich von einer weit entfernten Galaxie. Nach dem grandiosen "Köld" sind die Erwartungen natürlich ... [Review lesen]

Insgesamt 30 Reviews vorhanden. Alle anzeigen