Ancalagon1976

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 23.01.2015

Zum Verkauf 0 Eingetragen 57
Bewertungen: 692 Reviews: 35
Genres: Dark Wave/Gothic, Metal, Rock
Bewertungsverteilung von Ancalagon1976
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
0000001011042153092123122106195

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0.51282051282051% (1x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0.51282051282051% (1x)

5.0: 0.51282051282051% (1x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 2.0512820512821% (4x)

6.5: 1.025641025641% (2x)

7.0: 7.6923076923077% (15x)

7.5: 15.384615384615% (30x)

8.0: 47.179487179487% (92x)

8.5: 63.076923076923% (123x)

9.0: 62.564102564103% (122x)

9.5: 54.358974358974% (106x)

10.0: 100% (195x)

Die letzten Bewertungen
9.5 für Judas Priest: Firepower (2018) (15.06.2018)
10.0 für Saor: Guardians (2016) (05.04.2018)
10.0 für Saor: Aura (2014) (05.04.2018)
10.0 für Saor: Roots (2013) (05.04.2018)
10.0 für Summoning: With Doom We Come (2018) (09.03.2018)
8.0 für Magnum: Wings Of Heaven (1988) (08.03.2018)
Insgesamt 692 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

19.03.2018 - Dio: Decade Of Dio: 1983 - 1993, A (2016)

10.0 / 10
Ein Review zu einem Box-Set ist ja immer so eine Sache. Da gibt es ein paar Alben, die sind unverzichtbar und ggf. auch welche, die vielleicht nicht so gefallen. Daher beziehe ich mich mal eher auf die Aufmachung und entsprechenden Details der Box, als allzu sehr auf die einzelnen Alben – das kann ... [Review lesen]

09.03.2018 - Summoning: With Doom We Come (2018)

10.0 / 10
Summoning sind wieder da. Hier und da hat man ja kritische Stimmen zum mittlerweile 8. „Full length“ Output der Österreicher vernehmen können, das hat aber zumindest mir nicht die Lust am epischen, gespickt mit wunderbaren Melodien und dem mit typischen Summoning Sound versehenem „With Doom We ... [Review lesen]

08.03.2018 - Ozzy Osbourne: Blizzard Of Ozz (1980)

9.5 / 10
Mit "Blizzard Of Oz" legte Ozzy nach den eher mittelmäßigem und (vorläufig) letztem Album der klassischen Black Sabbath Besetzung („Never Say Die“) sein Solo-Debut vor. Maßgeblich geprägt wurde der Sound dieses Outputs vom jungen Randy Rhoads, der an der Gitarre eine Meisterleistung ablieferte. ... [Review lesen]

10.05.2016 - Ereb Altor: Blot Ilt Taut (2016)

10.0 / 10
Was soll man sagen, eigentlich kann man ein Bathory Cover Album nur mit einem mächtig gesundem Misstrauen als auch gewaltigem Zweifel angehen. Kann ja nur in die Hose gehen sowas. Nicht jedoch, wenn die Band EREB ALTOR heißt. Wenn auf den eigenen Alben schon immer die epische Bathory Phase ein großer ... [Review lesen]

01.04.2016 - Annihilator: Set The World On Fire (1993)

7.5 / 10
Das war also Nummer 3 aus dem Hause Waters, nicht nur Album, sondern auch Sänger Nummer 3. Woher der Verschleiß an eben jenen im Camp Annihilator kommt, ist mir nach wie vor unklar, aber da alle Vokalakrobaten ihre eigenen Qualitäten hatten, hat auch jeder Wechsel seinen Reiz gehabt. "Set The World ... [Review lesen]

08.10.2015 - My Dying Bride: I Am The Bloody Earth (1994)

7.5 / 10
Hm, eigentlich gibt es musikalisch hier nix zu meckern, der Titelsong ist ein sehr guter, zum Erscheinungszeitpunkt typischer MDB Song gewesen, und hätte auch auf jeder regulären Veröffentlichung aus dieser Zeit durchaus seinen Platz finden können. "Transcending (Into The Exquisite)" ist ein experimenteller ... [Review lesen]

29.09.2015 - My Dying Bride: Feel The Misery (2015)

10.0 / 10
Irgendwie scheinen sich die Bands "meiner Jugend" darauf geeinigt zu haben, momentan Ihre beileibe nicht schlechten letzten Werke alle noch einmal so richtig zu übertrumpfen und Alben abzuliefern, die mich restlos begeistern. Etwas, dass ich z.B. bei Amorphis neuestem Output schon festgestellt habe, ... [Review lesen]

29.09.2015 - Amorphis: Under The Red Cloud (2015)

10.0 / 10
Ich bin begeistert!!! Obwohl ja eigentlich alle Scheiben, seit Tomi Joutsen den Gesang von Pasi Koskinen übernommen hatte, ihren Reiz haben (zumindest auf den letzten Veröffentlichungen vor der "Übernahme" merkte man, das Pasi nicht mehr so recht passen wollte), "Under The Red Cloud" tönt einfach ... [Review lesen]

23.06.2015 - Annihilator: King Of The Kill (1994)

9.0 / 10
Ein paar Gedanken zu "King Of The Kill" muss man sich schon machen, insbesondere da hier das erste Mal seit Demo Tagen der Meister -Jeff Waters- persönlich den Gesang bei Annihilator wieder übernahm (jawohl - auf dem ganzen Album, und nicht, wie woanders geschrieben, nur auf "The Box")! Mit eben diesem ... [Review lesen]

10.04.2015 - Quorthon: Purity Of Essence (1996)

7.5 / 10
Hm... Quorthons 2. "Solo" Album. Nummer 1 war jetzt nicht so der Renner, deswegen hab ich es auch gar nicht mehr mit in meinem Regal stehen. Wer Bathory mäßige Musik erwartet hat(te), war und wird auch heute noch sowieso enttäuscht sein. Mit "Purity Of Essence" lieferte Quorthon gleich ein Doppelalbum ... [Review lesen]

Insgesamt 35 Reviews vorhanden. Alle anzeigen