Sammelpiel

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 28.12.2014

Zum Verkauf 3 Eingetragen 443
Bewertungen: 314 Reviews: 12
Genres: Alle
Bewertungsverteilung von Sammelpiel
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
001111210037622224663542361

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 1.5873015873016% (1x)

2.0: 1.5873015873016% (1x)

2.5: 1.5873015873016% (1x)

3.0: 1.5873015873016% (1x)

3.5: 3.1746031746032% (2x)

4.0: 1.5873015873016% (1x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 4.7619047619048% (3x)

6.0: 11.111111111111% (7x)

6.5: 9.5238095238095% (6x)

7.0: 34.920634920635% (22x)

7.5: 34.920634920635% (22x)

8.0: 73.015873015873% (46x)

8.5: 100% (63x)

9.0: 85.714285714286% (54x)

9.5: 36.507936507937% (23x)

10.0: 96.825396825397% (61x)

Die letzten Bewertungen
8.5 für Artizan: Ancestral Energy (2013) (27.09.2018)
8.0 für Picture: Eternal Dark (1983) (26.09.2018)
2.0 für Atrocity: Werk 80 II (2008) (26.09.2018)
1.5 für Atrocity: Gemini (2000) (26.09.2018)
9.0 für Picture: Diamond Dreamer (1982) (26.09.2018)
10.0 für Ghost: Ceremony And Devotion (2018) (16.08.2018)
9.0 für Ghost: Opus Eponymous (2010) (04.07.2018)
9.0 für Ghost: Infestissumam (2013) (04.07.2018)
9.0 für Ghost: Elizabeth (2010) (04.07.2018)
Insgesamt 314 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

17.03.2018 - Slayer: Repentless (2015)

7.0 / 10
Die Platte fängt stark mit dem Instrumental + Titeltrack an. "Repentless" ist auch der beste Song des Albums, klassischer "Slayer-Stoff". Der Rest der A-Seite ist in meinen Ohren recht langweilige Durchschnittskost von Slayer. Die B-Seite wird aber zum Glück besser. Sie fängt zwar mit "Chasing Death" ... [Review lesen]

07.01.2018 - Michael Koser: Professor Dr.Dr.Dr. Augustus Van Dusen - 17 - Das Gefängnis Des Grafen Dracula (2017)

10.0 / 10
Mit diesem Hörspiel habe ich Professor Van Dusen in den 80ern im Radio beim RIAS kennen und lieben gelernt. Seit dieser Zeit habe ich zahlreiche weitere Hörspiele von ihm gehört, aber dieser wird immer mein liebster Fall bleiben. Bei einem Hörspiel sollte man ja nicht zu viel verraten, aber die Lösung ... [Review lesen]

02.10.2017 - Portrait: Murder Of All Things Righteous, The (2010)

10.0 / 10
Zwei perfekte Songs auf einer Single die auf keinem Longplayer der Band vertreten sind. In bester "Mercyful Fate Tradition" gibt es an keiner Note etwas zu meckern. Die beiden Songs sind auch gespickt mit genialen Gitarrensolos und auch nach fast 10 Jahren bestehen die Songs den "Test of Time". Portrait ... [Review lesen]

25.05.2017 - Nachash: Conjuring The Red Death Eclipse (2015)

10.0 / 10
Was für eine geniale EP! Die Band habe ich letztes Jahr auf dem Live Evil Festival beim Warm Up Gig im Berliner Cortina Bob kennen und gleichzeitig auch lieben gelernt. Tja, wie umschreibt man ihre Musik, schwer... Ein Monster aus Death und Black Metal würde ich sagen. Es gibt schnelle und doomige ... [Review lesen]

04.04.2017 - Thrust: Fist Held High (1984)

10.0 / 10
Ein echter Klassiker des US Speed Metals! Definitiv eine meiner Lieblingsplatten aus dem Genre. Die Platte rangierte in den 80ern immer in der zweiten Reihe hinter den ganzen bekannten Bands. Im Bereich des Pop würde man wohl von einen "One Hit Wonder", auf die LP bezogen, sprechen. Im Bereich des Heavy ... [Review lesen]

04.04.2017 - Liege Lord: Freedom's Rise (1985)

10.0 / 10
Eine Platte wie aus einem Guss und dadurch in meinen Augen eine der besten Platten des US Metal ever! Mehr Worte braucht es hier nicht! Wer die Platte nicht kennt, das Genre aber mag kann sich selbst einen Song zum Reinhören aussuchen. Jeder Song ist auf seine Weise ein Volltreffer! [Review lesen]

04.04.2017 - Wild Dogs: Man's Best Friend (1984)

6.5 / 10
Das zweite Werk konnte leider nicht an das geniale Debüt heranreichen. Das war kein US Metal mehr, sondern man schielte wohl in Richtung Mainstream. Das war aber nicht von Erfolg gekrönt, da die Band auch damit keinen großen Erfolg erzielen konnte. Ein paar Songs ("Woman In Chains" oder "Believe In ... [Review lesen]

04.04.2017 - Wild Dogs: Wild Dogs (1982)

10.0 / 10
Die "scharfen" Gitarren, welche so oft auf Mr. Mike Varney's Shrapnel Records zu hören waren, haben mich 1983 fasziniert und so ist es auch heute noch. Für mich eine perfekte Platte zur damaligen Zeit, die auch heute noch funktioniert. US-Metal wie er leider nur noch sehr selten zu hören ist. Highlights ... [Review lesen]

21.10.2016 - Night Conquers Day: Rebellion Is The Art Of Survival (1999)

8.5 / 10
Ich mochte das Album schon zu Zeiten der Veröffentlichung, habe es aber jetzt wieder entdeckt. Black Metal mit vielen Facetten, wobei mir besonders der Gitarrensound gefällt. Die Songs überschreiten alle die 10min.-Grenze, werden aber nicht langweilig, im Gegenteil sie sind sehr abwechslungsreich. ... [Review lesen]

01.03.2016 - The Sweet: Action (1975)

10.0 / 10
Zwei der besten Sweet Songs auf einer Single, da kann es nur die Höchstnote geben! Sweet F.A. ist für mich einer der ersten Speed Metal Songs! Es wäre sehr interessant gewesen wenn Sweet diesen Weg weiter gegangen wären. [Review lesen]

Insgesamt 12 Reviews vorhanden. Alle anzeigen