kurare

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 07.11.2014

Zum Verkauf 0 Eingetragen 107
Bewertungen: 478 Reviews: 88
Genres: Blues, Rock
Bewertungsverteilung von kurare
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
200003132151119172452611057795

0.5: 1.9047619047619% (2x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 2.8571428571429% (3x)

3.5: 0.95238095238095% (1x)

4.0: 2.8571428571429% (3x)

4.5: 1.9047619047619% (2x)

5.0: 14.285714285714% (15x)

5.5: 0.95238095238095% (1x)

6.0: 10.47619047619% (11x)

6.5: 8.5714285714286% (9x)

7.0: 16.190476190476% (17x)

7.5: 22.857142857143% (24x)

8.0: 49.52380952381% (52x)

8.5: 58.095238095238% (61x)

9.0: 100% (105x)

9.5: 73.333333333333% (77x)

10.0: 90.47619047619% (95x)

Die letzten Bewertungen
8.5 für JCM: Heroes (2018) (22.06.2018)
9.5 für Paul Simon: Graceland (1986) (19.06.2018)
10.0 für Beatles, The: Anthology (1996) (18.06.2018)
9.5 für Love: Forever Changes (1967) (16.05.2018)
Insgesamt 478 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

22.06.2018 - JCM: Heroes (2018)

8.5 / 10
Man kennt sich ja!!! Seit Jahrzehnten waren die drei mit Colosseum und anderen Bands unterwegs. Kein Wunder dass das Zusammenspiel so hervorragend funktioniert. Ganz große Klasse das sie sich an teils echt "schwierige" Songs gewagt haben, und ihnen eine völlig andere Struktur geben. Z.B. "The Inquisition" ... [Review lesen]

25.05.2018 - Joe Bonamassa: British Blues Explosion Live (2018)

5.0 / 10
Nicht schlecht, aber ... ... Bonamassa macht seinem von mir gegebenen Namen wieder alle Ehre: Ein Gitarre spielender Geschäftsmann!!! Bei mir fehlt (wie sehr oft bei ihm) das wichtigste: Feeling und Hingabe!!! Das hat er leider beides nicht, dabei ist das so wichtig bei dieser Musik. Da werden Songs ... [Review lesen]

05.05.2018 - Ryan Mcgarvey: Live At Swinghouse (2018)

6.0 / 10
Die Musik ist top ... ... die Produktion ein fotaler Flopp!!! Über die Musik kann und muss man nur schreiben ... wow was da wohl in L.A. abging als das Konzert aufgenommen wurde. Mit Carmine Rojas am Bass (David Bowie, Tina Turner, Beth Hart, Rod Stewart, Joe Bonamassa, uva.) und dem jungen, und einer ... [Review lesen]

15.04.2018 - Blackberry Smoke: Find A Light (2018)

6.0 / 10
Besser als der Vorgänger, aber in allen Belangen immer noch Meilenweit von den ersten Alben entfernt. Über "The Whippoorwill" wollen wir mal gar nicht reden!! Warum die Band immer noch Blackberry Smoke und nicht Charlie Starr Band heißt ist mir eh ein Rätsel. Viel zu dominant scheint er alles in ... [Review lesen]

08.02.2018 - Beth Hart & Joe Bonamassa: Black Coffee (2018)

9.5 / 10
Ich bin ja kein Fan von Joe Bonamassa. Der kommt mir irgendwie immer komisch rüber in seinen Anzügen und der ewigen Sonnenbrille auf der Bühne. Wenn man dann andere Bilder sieht, genau das Gegenteil. Selsamer Vogel den ich eher für einen Blues Geschäftsmann halte und nicht für einen Bluesmusiker ... [Review lesen]

03.11.2017 - Laurence Jones: Truth, The (2017)

4.0 / 10
Was ist das denn Laurence? Zuerst war ich ja schon mal über die Spielzeit von nur 33 Minuten verärgert bevor ich auch nur einen Ton gehört hatte. Im Nachhinein bin ich aber wirklich froh das es nur 33 Minuten sind!! Sagt das schon alles? Im Prinzip ja, aber der Reihe nach. Als ich den Jungen aus ... [Review lesen]

07.09.2017 - Gov't Mule: Deepest End, The (2003)

10.0 / 10
Im August 2000 verstarb der Bassist der Band Allen Woody und niemand wusste wohl so recht wie es nun weiter gehen soll mit Gov't Mule. Nach einer Zeit der Verarbeitung über den kaum zu füllenden Verlust unternahmen Warren Haynes und Matt Abts erst mal ein Konzept der wechselnden Bassisten. Unter anderem ... [Review lesen]

12.05.2017 - Aaron Keylock: Cut Against The Grain (2017)

6.5 / 10
Zu viele Vorschusslorbeeren ... ... hat Aaron schon erhalten. Ich bin ja immer skeptisch wenn ein neuer Musiker von versch. Medien und sogenannten Kennern derart "in den Himmel gelobt" wird, und siehe da: Es hat sich wieder mal bewahrheitet!! Und mein Fehler das ich blind gekauft habe, wenn sie auch ... [Review lesen]

10.05.2017 - Vargas Blues Band: Hard Time Blues (2016)

5.0 / 10
Jetzt habe ich den guten Javier Vargas schon so oft live gesehen und gehört, und er wird in meinen Augen immer schlechter, bzw. belangloser. Nach dem letzten Konzert am 05.05. (wieder mal kein Highlight) habe ich mir blind diese CD gekauft und wurde schon wieder sehr enttäuscht. Ziemlich belanglos ... [Review lesen]

27.03.2017 - Samantha Fish: Chills & Fever (2017)

8.5 / 10
Mit dieser Scheibe zeigt uns Samantha Fish wie vielseitig sie sein kann. Weg vom Blues/BluesRock hin zu Melodien vergangener Zeiten der 50er bis 70er Jahre. Es scheint ihr eine Herzensangelegenheit gewesen zu sein diese Scheibe aufzunehmen, anders kann ich mir diesen Stilwandel nicht vorstellen. Aber ... [Review lesen]

Insgesamt 88 Reviews vorhanden. Alle anzeigen