Natasfonos

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 13.08.2014

Zum Verkauf 0 Eingetragen 1
Bewertungen: 91 Reviews: 41
Genres: Metal, Rock
Bewertungsverteilung von Natasfonos
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
011121247712101012516720

0.5: 0% (0x)

1.0: 6.25% (1x)

1.5: 6.25% (1x)

2.0: 6.25% (1x)

2.5: 12.5% (2x)

3.0: 6.25% (1x)

3.5: 12.5% (2x)

4.0: 25% (4x)

4.5: 43.75% (7x)

5.0: 43.75% (7x)

5.5: 6.25% (1x)

6.0: 12.5% (2x)

6.5: 62.5% (10x)

7.0: 62.5% (10x)

7.5: 75% (12x)

8.0: 31.25% (5x)

8.5: 100% (16x)

9.0: 43.75% (7x)

9.5: 12.5% (2x)

10.0: 0% (0x)

Die letzten Bewertungen
8.5 für Venom: Resurrection (2000) (11.11.2018)
8.5 für Kreator: Gods Of Violence (2017) (07.11.2018)
3.5 für Thursday: War All The Time (2003) (28.10.2018)
8.5 für Drecksau: Schmerz (1999) (23.10.2018)
Insgesamt 91 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

28.10.2018 - Thursday: War All The Time (2003)

3.5 / 10
Erster! Wer weiß...?! Vielleicht auch letzter, der dieses Album Reviewted. Denn um ehrlich zu sein, ist dieses Album wirklich nur was für Fans dieses Genres. Denn meiner Meinung nach klingt hier fast jedes Lied gleich. Okay. Vielleicht hebt sich der 6. Track ein wenig ab und man könnte ihm vielleicht ... [Review lesen]

18.10.2018 - Avenged Sevenfold: Nightmare (2010)

7.5 / 10
Metalcore? Müsste ich diese Scheibe einer Genre zuordnen, so bekäme sie wahrscheinlich eine eigene Bezeichnung; Sowas wie Bastard-Metal oder MixMax oder sowas. Denn man findet hier viele verschiedene Genre Einflüsse, die es schwer machen, sich hier festzulegen. Zum einen (so finde ich) besteht das ... [Review lesen]

11.10.2018 - Disbelief: Infected (1998)

2.5 / 10
Nichts für Ungut Leute, aber diese Scheibe ist mir wirklich einfach viel zu langsam. Eben einfach viel zu DOOM METAL! Ich wüsste jetzt auch wirklich nicht, welches Lied ich hervorheben soll. Leider habe ich die Band nach diesem Album nicht weiter verfolgt. Das ist eigentlich schade, da ich die Band ... [Review lesen]

17.09.2018 - Grave Digger: Heavy Metal Breakdown (1984)

7.5 / 10
Der 80er Stil von Grave Digger gefällt mir nicht ganz so gut. Mein lieblings Grave Digger Jahrzehnt sind die 90er Jahre... Aber doch liegt hier mit dem Debutalbum keine schlechte Platte vor. Die Texte abwechslungsreich, der Gesang zum Teil kastratisch und die Produktion ganz nett... Hervorzuheben ... [Review lesen]

14.09.2018 - Grave Digger: Living Dead, The (2018)

8.0 / 10
Lange darauf gewartet und gefreut wie ein kleines Kind zu Weihnachten. Ganze 3 (!) Monate vor dem Erscheinen angekündigt und die Fans einfach sooo lange warten lassen. Die Vorfreude war RIESIG. Doch in den letzten Wochen vor dem Release verschwand die Vorfreude jedoch. Wurden wir erst mit einem neuen ... [Review lesen]

23.07.2018 - Vader: Reign Forever World (2001)

7.0 / 10
Mini CD? Extended Play? Diese Scheibe läuft länger als LITANY oder BLACK TO THE BLIND. Und deshalb gehört es für mich auch in die Kategorie Album. Oder liegt es an den 2 live-Tracks und den drei Coversongs? Nun ja, man kann darüber philosophieren, wie man möchte. Jedenfalls ist dies eine mittelstarke ... [Review lesen]

17.07.2018 - Grave Digger: Ballads Of A Hangman (2009)

9.0 / 10
Das, ich glaube, zweit oder drittbeste Album dieser Band darf nun auch von mir reviewted werden :) Es beginnt schon geil mit einem auf Akustikgitarre vorgetragenem Intro, wo zu die Melodie dann auch noch gesumnt wird. Dann knallt "Ballad Of A Hangman" direkt los und sorgt schon am Anfang für Headbang-Fußwipp ... [Review lesen]

03.06.2018 - Kreator: Enemy Of God (2005)

6.0 / 10
Seit nunmehr fast 13 Jahren in meinem Besitz, vermag ich nun auch mal meine Meinung zu diesem Klangwerk kund zu tun. Was ich bis dato von Kreator kannte waren Violent Revolution, Outkast, Coma Of Souls, Endorama und Tribble Certainty. Und dann legte ich mir direkt nach Erscheinen dieses Werk zu und ... [Review lesen]

01.06.2018 - Guns N' Roses: Appetite For Destruction (1987)

4.5 / 10
Erstmal zum 1.Reviewverfasser: Häufig ist es aber auch umgekehrt der Fall. Viele geben eine super Bewertung und Höchstpunkte, nur weil ein Album ein Kult-Album ist. Wenn das aber aus dem Ohr des Hörers anders ist, warum sollte er dann die höchste Punktzahl vergeben? So geht's mir auch bei einigen ... [Review lesen]

18.05.2018 - My Darkest Hate: Combat Area (2006)

6.5 / 10
Wir schreiben das Jahr 2006. Das 3. und letzte Album mit Chris Simper am "Gesang" wurde auf den Namen Combat Area getauft. Meiner Meinung nach ist dies auch das mich am wenigsten bewegende Album dieser Ära. Zwar sind mit "Enter Combat" und "Bow Before Me" zwei stärkere Death Metal Songs auf dieser ... [Review lesen]

Insgesamt 41 Reviews vorhanden. Alle anzeigen