TheRealMe

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 22.02.2013

Zum Verkauf 0 Eingetragen 80
Bewertungen: 149 Reviews: 6
Genres: Alle
Bewertungsverteilung von TheRealMe
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
000000010102142251946741
Die letzten Bewertungen
16.11.2014 DJ Shadow: Endtroducing..... (1996) 8 Points Rating 8.0
16.11.2014 Marilyn Manson: Mechanical Animals (1998) 8 Points Rating 8.0
15.11.2014 Stone Temple Pilots: Purple (1994) 7 Points Rating 7.0
02.11.2014 Arch/Matheos: Sympathetic Resonance (2011) 8 Points Rating 8.0
30.10.2014 Adam & The Ants: Hits (1986) 8 Points Rating 8.0
28.10.2014 Annihilator: Annihilator (2010) 8 Points Rating 8.0
27.10.2014 Annihilator: King Of The Kill (1994) 7 Points Rating 7.0
27.10.2014 Annihilator: Alice In Hell (1989) 9 Points Rating 9.0
26.10.2014 Angel Dust: To Dust You Will Decay (1988) 7.5 Points Rating 7.5
26.10.2014 Animals As Leaders: Weightless (2011) 9 Points Rating 9.0
Insgesamt 149 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen

Die letzten Reviews
02.11.2014 Arch/Matheos: Sympathetic Resonance (2011)

Nichts anderes als Musik des Gütesiegels "Fates Warning" hatte ich erwartet, als die Scheibe vor drei Jahren erschien. Die CD erfüllt dann auch alle Wünsche und Befürchtungen: Wunderbare Songs, die das Proggerherz höher schlagen lassen. Aber mit Archs Stimme kann ich einfach nicht, und noch dazu ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
19.10.2014 Anathema: Fine Day To Exit, A (2001)

So wie World of Colours sehe ich die Scheibe auf einem sehr hohen Niveau. Allerdings empfinde ich die Stimmung (zumindest musikalisch) bei Weitem nicht als derart negativ. Sicherlich ist a Fine Day to Exit keine Partyscheibe, aber depressive Musik ist dann doch etwas ganz anderes. Hier sind in der Masse ... [Review lesen]

10 Points Rating 10.0
09.09.2014 AC/DC: Razors Edge, The (1990)

Die Sicht- und "Hör-"weisen sind bekanntlich sehr verschieden. Haben meine Vorgänger sich über eher schwächliche Füller auf eben dieser Platte beklagt, so ergeht es mir gerade anders herum: Auch wenn ich die Qualitäten der Topsongs auf High Voltage, Powerage, Highway to Hell und Back in Black sehr ... [Review lesen]

10 Points Rating 10.0
28.08.2014 Judas Priest: Painkiller (1990)

Unter der Prämisse "ich schaue mir jeden einzelnen Song als solchen an" sicherlich mit die hochwertigste JP-Scheibe, denn jeder Titel auf dem Album legt die Messlatte verflucht hoch und durchaus auch über die zehn. Betrachte ich allerdings das Album als Gesamt, so ist abgesehen von Touch of Evil einfach ... [Review lesen]

9 Points Rating 9.0
25.08.2014 Judas Priest: Priest...Live! (1987)

Wenn ich mich recht entsinne, mein allererstes JP Album auf C90. Über Jahre gefiel mir dieses JP Album mit Abstand am besten - auch weil die Atmosphäre der Songs einfach top rüberkommt und die Studios im Vergleich dazu zu clean klingen bzw. damals in meinen Ohren klangen, also mit weniger Leben gefüllt ... [Review lesen]

10 Points Rating 10.0
12.08.2014 Black Sabbath: Seventh Star (1986)

Aus Black Sabbath (BS) Sicht wohl das bis dahin kommerziellste Album. Allerdings kann ich die Monotonie- und Langeweile-Argumente meiner Vorschreiber nicht nachvollziehen. Man hört eben "verschieden" Musik. Es werden mehr als zur Genüge - auch BS untypische - Stilmittel verwendet. Und BS, also hier ... [Review lesen]

9 Points Rating 9.0
Login
×