Sandman2k

- kein Avatar gespeichert -
Registriert seit: 01.05.2011

Zum Verkauf 3 Eingetragen 38
Bewertungen: 156 Reviews: 58
Genres: Alle
Bewertungsverteilung von Sandman2k
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
01000001224591251622381326

0.5: 0% (0x)

1.0: 2.6315789473684% (1x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 2.6315789473684% (1x)

4.5: 5.2631578947368% (2x)

5.0: 5.2631578947368% (2x)

5.5: 10.526315789474% (4x)

6.0: 13.157894736842% (5x)

6.5: 23.684210526316% (9x)

7.0: 31.578947368421% (12x)

7.5: 13.157894736842% (5x)

8.0: 42.105263157895% (16x)

8.5: 57.894736842105% (22x)

9.0: 100% (38x)

9.5: 34.210526315789% (13x)

10.0: 68.421052631579% (26x)

Die letzten Bewertungen
7.0 für Borknagar: Winter Thrice (2016) (14.06.2019)
6.5 für TesseracT: Odyssey / Scala (2015) (19.05.2019)
10.0 für Eric Clapton: Unplugged (1992) (23.04.2019)
5.5 für J.B.O.: Head Bang Boing (2007) (20.02.2019)
Insgesamt 156 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

10.06.2019 - Bruce Dickinson: Scream For Me Sarajevo (2018)

8.5 / 10
Sehr ernste und vor allem ernst zu nehmende Dokumentation über den Auftritt Bruce Dickinsons aus dem Jahre 1994 im Kriegsgebiet von Sarajevo. Die geführten Interviews mit Musikern und damaligen Konzertbesuchern gehen aufgrund der traurigen Thematik sehr nahe und erzeugen eine mit recht beklemmende ... [Review lesen]

07.03.2019 - Dream Theater: Distance Over Time (2019)

8.5 / 10
Hallo Dream Theater, man, da habt Ihr uns aber auch nen Schrecken eingejagt! Viele von uns, wenn nicht gar alle dachten, "The Astonishing" ist jetzt der kreative Zenit, über den Ihr nicht mehr hinauskommen werdet. Gerade seit dem Ausstieg Mike Portnoys haben wir uns alle Sorgen gemacht, ob das überhaupt ... [Review lesen]

11.11.2018 - Dark Funeral: De Profundis Clamavi Ad Te Domine (2004)

9.0 / 10
Wer mit "De Profundis Clamavi Ad Te Domine" ein schrammeliges Black Metal Live Album erwartet, dass mit einem Fisher-Price Kasettenrecorder in irgendeiner miefigen Turnhalle in Südamerika aufgenommen wurde, der irrt gewaltig. Dark Funeral beweisen hier mehr als Eindrucksvoll, wie mächtiger Black ... [Review lesen]

31.10.2018 - Bloodbath: Arrow Of Satan Is Drawn, The (2018)

9.0 / 10
ES IST WIEDER SÄGEZEIT! Leute, ich gebe ja zu, mit den Vorveröffentlichungen zum neuen Album "The Arrow of Satan is drawn", habe ich wiedermal etwas schnippisch reagiert. Klang zu sehr nach dem Vorgänger, wenig Neues. Das stieß mir vor allem sauer auf, weil ich doch gerade bei der schwedischen ... [Review lesen]

09.09.2018 - Immortal: Northern Chaos Gods (2018)

8.0 / 10
Es hebt jetzt bitte mal jeder die Hand, der schon im Vorfeld gesagt hat: "Immortal ohne Abbath? Den Quark tu ich mir nich' an!" Zugegeben, meine Hand ist oben. Als rauskam dass Demonaz und Horgh allein ein Album machen wollen, das Ganze dann noch unter dem Immortal-Banner laufen soll, waren kritische ... [Review lesen]

26.08.2018 - Twilght Force: Tales Of Ancient Prophecies (2014)

9.0 / 10
Spitzer Bleistift? Check. W 20 Würfel? Check. Charakterbogen? Check. Soundtrack für das anstehende Dungeons and Dragons - Abenteuer? CHECK! Es ist schon kurios, auf dem Papier machen die Schweden von "Twilight Force" nix neues. Power Metal mit Fantasy-Themes, auf dem Cover prangt n Drache ... [Review lesen]

30.07.2018 - Morbid Angel: Kingdoms Disdained (2017)

7.0 / 10
Neues Morbid Angel Album. Ok, nichts Neues. Alle finden es gemeinschaftlich blöd. Ok, auch nichts Neues. Was aber, ist eigentlich das Problem von "Kingdoms Disdained"? Hat man das Album einmal durchgehört, fällt es schnell auf. Musikalisch wie vor allem auch soundtechnisch ist alles ein Brei. ... [Review lesen]

03.07.2018 - Marduk: Viktoria (2018)

6.0 / 10
Marduk machen es einem echt nicht leicht, wenn man sich vornimmt nicht jedes neue Metal Album schon vor Erscheinen blöd zu finden weil wahrscheinlich zu weichgespült, Luft raus, nur noch Geldmache. Ich wollte ohne diese Vorgedanken an das Album ran und tat es auch, leider ohne Belohnung. Ohne große ... [Review lesen]

24.05.2018 - Metallica: Hardwired...To Self-Destruct (2016)

4.5 / 10
Freunde ich sag es euch wies is' : Wenn hier nochmal irgendwer schreibt, dass das hier ein "echt gutes Metallica-Album ist", verliere ich vollends die Beherrschung und kann denjenigen nicht mehr ernst nehmen, und zwar genau so wenig wie Metallica im Jahr 2016. NIEMAND der sich mit der Diskografie der ... [Review lesen]

02.05.2018 - Equilibrium: Turis Fratyr (2005)

10.0 / 10
Folk/Pagan-Bands haben in der Regel ein gemeinsames Problem: Sie klingen alle gleich. Isso. Über einen gewissen Zeitraum sprossen Sie alle aus dem Boden und traten bei ihren Heidefest/Wolfsgeheul/Metverkostung/Asenbaumarkt-Festivals auf, bis den Besuchern der überteuerte Met schon wieder aus den naturbelassenen ... [Review lesen]

Insgesamt 58 Reviews vorhanden. Alle anzeigen