JollyRoger

- kein Avatar gespeichert -
Registriert seit: 11.01.2011

Zum Verkauf 51 Eingetragen 34
Bewertungen: 534 Reviews: 38
Genres: Metal, Rock
Bewertungsverteilung von JollyRoger
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
000000000028173782133110854614

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 0% (0x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 1.5037593984962% (2x)

6.0: 6.015037593985% (8x)

6.5: 12.781954887218% (17x)

7.0: 27.81954887218% (37x)

7.5: 61.654135338346% (82x)

8.0: 100% (133x)

8.5: 82.706766917293% (110x)

9.0: 63.90977443609% (85x)

9.5: 34.586466165414% (46x)

10.0: 10.526315789474% (14x)

Die letzten Bewertungen
9.0 für Warrior Path: Warrior Path (2018) (08.07.2019)
7.0 für Frenzy: Blind Justice (2019) (08.07.2019)
8.0 für Trauma: As The World Dies (2018) (08.07.2019)
8.0 für Kryptos: Afterburner (2019) (08.07.2019)
8.5 für Battleroar: Codex Epicus (2018) (08.07.2019)
Insgesamt 534 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen
Die letzten Reviews

28.06.2019 - Riot City: Burn The Night (2019)

7.5 / 10
Riot City aus Kanada sind wieder so eine Band aus der aktuell sehr produktiven kanadischen Metal-Schmiede. Und das gerade veröffentlichte Debüt-Album mit dem Namen “Burn The Night” ist kein Schnellschuss. Das sieht man gleich daran, dass die Band, die 2011 gegründet wurde, im Jahre 2014 ihr Demo ... [Review lesen]

28.06.2019 - Smoulder: Times Of Obscene Evil And Wild Daring (2019)

8.5 / 10
Canada scheint im Moment ein äußerst nahrhafter Boden für Metal zu sein. So spießen hier beständig tolle Newcomer hervor. Smoulder reihen sich hier mit ihrem Epic Heavy/Doom Metal ein. Scheinbar schon seit 2013 aktiv erschien 2018, als erstes Lebenszeichen, die EP “The Sword Woman”. Die Klasse ... [Review lesen]

28.06.2019 - Enforcer: Zenith (2019)

6.0 / 10
Quo Vadis Enforcer? Mit dem neuen Album “Zenith” haben sich die Schweden endgültig aus ihrer Komfortzone gewagt. Auch der Vorgänger hatte schon leichte Tendenzen weg vom reinen Speed Metal. Ist das nun innovativ, überambitioniert oder einfach nur platt in Richtung Mainstream geschielt? Möglicherweise ... [Review lesen]

30.04.2019 - Reinforcer: Wanderer, The (2018)

8.0 / 10
Früher einmal ging man in den Plattenladen seines Vertrauens und kaufte die ein oder andere Scheibe einfach nach Cover. Das passiert heutzutage wohl kaum noch. Dennoch erging es dem Rezensenten beim Stöbern im Online-Shop seines Vertrauens dieser Tage so. Da stach mir doch glatt ein tolles Fantasy-Cover ... [Review lesen]

30.04.2019 - Eternity's End: Unyielding (2018)

9.5 / 10
Neoclassical Power Metal war irgendwie schon immer ein besonderes Genre innerhalb des Metal, welches meist ein Nischendasein fristet. Umso schöner, wenn dann plötzlich – wie in 2016 geschehen – eine neue Band auftaucht, die einen völlig umhaut. “The Fire Within” von Eternity’s End wurde ... [Review lesen]

20.03.2019 - Iron Fire: Beyond The Void (2019)

6.5 / 10
Wenn es um Power Metal geht, scheiden sich die Geister. Von Plastik-Power-Metal mit Hang zum Pop bis hin zu erdigeren Vertretern, die schon fast eher zum klassischen Metal gehören, ist die Bandbreite groß. Gerade deshalb ist es so wichtig, hier konsequent zu unterscheiden. Zumindest für mich, der ... [Review lesen]

20.03.2019 - Nightfyre: From Fortune To Ruin (2018)

8.0 / 10
Manchmal braucht Gutes einfach länger. Dieses Credo haben sich Nightfyre anscheinend auf die Fahnen geschrieben. 2013 gegründet, wurde im Mai 2015 die erste EP “Live High” herausgebracht und durch uns auch wohlwollend rezensiert. In der Zwischenzeit wurden immer wieder die hervorragenden Live-Qualitäten ... [Review lesen]

20.03.2019 - Metal Inquisitor: Panopticon (2019)

7.5 / 10
Es ist schon wieder fünf Jahre her, dass Metal Inquisitor uns mit frischem Stahl versorgten. Für die Koblenzer jedoch nicht ungewöhnlich. Nun steht mit “Panopticon” endlich wieder neues Bangerfutter in altbekannter Tradition im Regal. Alles wie gehabt also? Ja, Metal Inquisitor bleiben sich ... [Review lesen]

20.03.2019 - Road Warrior: Power (2018)

6.5 / 10
Road Warrior aus Australien zelebrieren auf ihrer ersten Langrille “Power” Old School Metal in der Schnittmenge zwischen Black Sabbath und Metal Church. Traditionelle 80er-Bands sind definitiv die Vorbilder der 3-Mann Combo, deren Mitglieder allesamt schon einige Jahre im australischen Underground ... [Review lesen]

28.12.2018 - Torian: God Of Storms (2018)

9.0 / 10
Torian aus dem Raum Paderborn sind nun auch schon länger dabei. Trotz guter bis sehr guter Alben hat es bislang jedoch nicht zum großen Wurf gereicht. Damit sich dieses endlich ändert, hat man sich etwas mehr Zeit als sonst mit dem Songwriting gelassen und außerdem mit Seeb Levermann (Orden Ogan) ... [Review lesen]

Insgesamt 38 Reviews vorhanden. Alle anzeigen