Ibanezfreak

- kein Avatar gespeichert -
Mitglied seit: 08.08.2010

Zum Verkauf 0 Eingetragen 6
Bewertungen: 4 Reviews: 4
Genres: Alle
Bewertungsverteilung von Ibanezfreak
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
00010000000000000003

0.5: 0% (0x)

1.0: 0% (0x)

1.5: 0% (0x)

2.0: 33.333333333333% (1x)

2.5: 0% (0x)

3.0: 0% (0x)

3.5: 0% (0x)

4.0: 0% (0x)

4.5: 0% (0x)

5.0: 0% (0x)

5.5: 0% (0x)

6.0: 0% (0x)

6.5: 0% (0x)

7.0: 0% (0x)

7.5: 0% (0x)

8.0: 0% (0x)

8.5: 0% (0x)

9.0: 0% (0x)

9.5: 0% (0x)

10.0: 100% (3x)

Die letzten Reviews

17.12.2011 - KoЯn: Path Of Totality, The (2011)

2.0 / 10
Nachdem ich gelesen hatte, Korn würde im nächsten Album Dubstep miteinbauen, hatte ich wirklich keine große Lust mir die Scheibe zu holen. Nach der Veröffentlichung von "Narcissistic Cannibal" habe ich mich aber doch anders entschieden, da mir das Lied wirklich gefallen hat. Nach dem Anhören der ... [Review lesen]

10.10.2011 - Limp Bizkit: Gold Cobra (2011)

10.0 / 10
Nachdem viele die 5 Jungs schon abgeschrieben hatten, fanden sich Limp Bizkit 2009 in Original-Besetzung wieder. Nach langem, sehr langem Warten erschien das lang angekündigte Album Gold Cobra Ende Juni in den Läden. Als Bizkit-Fan war die Scheibe natürlich gleich besorgt und eingelegt. Nach einem ... [Review lesen]

03.03.2011 - Limp Bizkit: Chocolate Starfish And The Hot Dog Flavored Water (2000)

10.0 / 10
BAMM! Was für eine Bombenleistung. Die platte schlägt ein wie eine Rakete. Das ist Limp Bizkit! Das ist Musik zum abgehn! Top Leistung von Anfang bis Ende. Wes Borland bringt spitzenmäßige Riffs, wie schon beim Vorgäner. Und Songs wie My Generation, Rollin, Take a look around, Boiler oder My Way ... [Review lesen]

03.03.2011 - A Day To Remember: What Separates Me From You (2010)

10.0 / 10
Sehr schönes Album. ADTR bleibt seiner Linie seit Old Record weiterhin treu. So kommt auch wieder der typische "A Day to Remember - Sound" rüber. In einigen Songs wie Sticks and Bricks oder 2nd Sucks überraschen die Jungs auch mal mit härteren Einlagen als gewohnt. Textmäßig behält die Band ebenfalls ... [Review lesen]