emskopp

emskopp
Mitglied seit: 06.06.2010

Zum Verkauf 0 Eingetragen 474
Bewertungen: 63 Reviews: 5
Genres: Metal, Rock
Bewertungsverteilung von emskopp
0.511.522.533.544.555.566.577.588.599.510
00000000000001917101772
Die letzten Bewertungen
17.09.2017 Metal Church: Hanging In The Balance (1993) 9 Points Rating 9.0
06.08.2017 ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead: So Divided (2006) 8.5 Points Rating 8.5
09.04.2017 Alan Parsons Project, The: I Robot (1977) 8 Points Rating 8.0
03.04.2017 Mephistopheles: Songs Of The Desolate Ones (1999) 8 Points Rating 8.0
02.04.2017 Oasis: (What's The Story) Morning Glory? (1995) 8 Points Rating 8.0
19.02.2017 Dark Funeral: Vobiscum Satanas (1998) 9 Points Rating 9.0
26.12.2016 Camel: Moonmadness (1976) 8 Points Rating 8.0
18.11.2016 Elffor: Son Of The Shades (2002) 7.5 Points Rating 7.5
02.10.2016 Sacramentum: Coming Of Chaos, The (1997) 8 Points Rating 8.0
14.08.2016 Arafel: Second Strike: Through The Flame Of The Ages, The (2005) 8 Points Rating 8.0
Insgesamt 63 Bewertungen vorhanden. Alle anzeigen

Die letzten Reviews
31.07.2013 Europe: Last Look At Eden (2009)

Europe war Anfang der 90er Jahre eine der Bands, die mich quasi zum Hard Rock/ Heavy Metal gebracht hatte. Klar, den größten Hit der Band "The Final Countdown" oder auch die Ballade "Carrie" kennt denke ich jeder. Allerdings sehe ich diese beiden Songs nicht gerade als die Creme de la Creme der Schweden. ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
26.06.2013 Hellveto: Shadow Of The Blue / My Eternal Hegemony (2005)

Bei Hellveto handelt es sich um ein polnisches Einmann-Projekt, welches schon seit 1995 im Grunde genommen allein von L.O.N. betrieben wird. Die Musik läuft unter dem Banner Orchestral Black Metal. Bislang hat es der Pole auf bereits 15 Full--Lenght, etlichen Compilations, Splits, Demos und auch EPs ... [Review lesen]

8 Points Rating 8.0
17.05.2012 Abigor: Supreme Immortal Art (1998)

Abigor aus Wien, in den 90er Jahren neben Summoning und Korova das Aushängeschild des österreichischen Black Metal. Gehts auf neueren Outputs eher progressiv zu, so wurde damals eher primitiver, roher Black Metal mit teils schönen Melodien und leichten Keyboardeinsätzen gespielt. Das 98er Album ... [Review lesen]

7.5 Points Rating 7.5
04.12.2010 Stone Of Erech: Stone Of Erech (2008)

Habe mir die EP der Spanier für wenig Geld im Ebay gekauft. Mit etwas über 25 Minuten verteilt auf 4 Songs zählt diese EP eindeutig zu den längeren EPs (Moonsorrows Tulimyrsky mal ganz aussen vor gelassen). Geboten wird exzellenter Epischer Black Metal mit Keyboards. Ein großer Einfluss auf die ... [Review lesen]

9 Points Rating 9.0
19.08.2010 Thulcandra: Fallen Angel's Dominion (2010)

Vor einigen Wochen habe ich per Zufall auf Youtube einen Song dieses Bayern Dreiers gehört. Weil mir der so gut gefiel habe ich mir diese CD gleich bestellt. Als sie kam, rotierte sie gleich mehrere Male im Player. Und ich muss sagen, diese Band macht genau da weiter, wo Dissection anno 1995 mit Storm ... [Review lesen]

9 Points Rating 9.0

Neuzugänge in der Sammlung

 
Uriah Heep Innocent Victim CD 22.02.2018
Blazon Stone Return To Port Royal CD 21.02.2018
Nuclear Assault Out Of Order CD 21.02.2018
Nuclear Assault Something Wicked CD 21.02.2018
Bathory The Return...... CD 21.02.2018
Skyclad The Answer Machine? CD 20.02.2018
Legendry Mists Of Time CD 20.02.2018
Paragon Steelbound CD 20.02.2018
Bathory Under The Sign Of The Black Mark CD 18.02.2018
Crossfire See You In Hell CD 17.02.2018
Armored Saint Saints Will Conquer CD 17.02.2018
Gamma Ray Alive '95 CD 17.02.2018
Riot Through The Storm CD 15.02.2018
Sacred Oath World On Fire CD 14.02.2018
Savage Master With Whips And Chains CD 14.02.2018
Enertia Force CD 13.02.2018
Balance Of Power Perfect Balance CD 10.02.2018
Shadow Gallery Carved In Stone CD 09.02.2018
Solstice Halcyon Mini-CD / EP 09.02.2018
Iron Angel Winds Of War CD 09.02.2018
Login
×